1496034309

Vaddertach!

Wenn unser WoMo gepackt wird, freue ich mich immer riesig. Dann geht es auf Tour. Dieses Mal wurde sogar der Motorroller vom Chef hinten drangehängt. Unsere Paten Heike und Ernst reisten mit ihrem WoMo und Motorroller ebenfalls mit. Chefins Motorrad blieb zuhause - Batterie im Eimer. Hatte ich nicht gepredigt, dass diese im Winter stets ausgebaut werden muss? Tja, meine Worte waren ungehört geblieben...

Am Ziel wurden wir erst einmal gnadenlos eingezäunt. Das hatte für uns Hunde den Nachteil, dass wir nicht ungestört unser Territorium weitläufig markieren konnten. Für die Herrschaften brachte es hingegen Freiheit und Sicherheit. Punkt 16.00 h wanderte nämlich ein großes Bierfass auf den Tisch, die Herrschaften ruckelten sich entspannt in ihren Sesseln zurecht und: Zapften, was das Fass hergab! "Vatertag" nannten sie dieses Gelage. Ich verstehe darunter ja, dass die Väter sich an dem Tag besonders intensiv um ihre Kinder kümmern. Und wir sind doch ihre Kinder! Jedenfalls säuseln sie oft genug verzückt bei unserem Anblick: "Die letzten Kinder haben Fell...". Stattdessen gaben sie sich nun dem Trunke hin und genossen den Zaun. Sie meinten, der Zaun sei großartig. Denn trotz übermäßigen Alkoholkonsums könnten sie sich dank der eng gesteckten Grenzen nicht verlaufen, behielten jederzeit die Orientierung, könnten sich schön am Zaun Richtung Bett entlangtasten und würden nicht im Leinengetüddel etwa die bierselige Contenance verlieren und unrühmlich zu Boden gehen.

Also eins sage ich Euch: Wenn ich mal Kinder habe, gehe ich am Vatertag mit ihnen wandern - selbstverständlich ohne Alkohol!




1495686069

Wolfsrudel im heimischen Garten !

Chefin hat in ihrem Garten ein Wolfsrudel gesichtet! Ein Opfer ist zu beklagen, dass qualvoll hingerichtet wurde. Sie will nun eine Entschädigung beim Niedersächsischen Umweltministerium beantragen. Dieses hat seinen Entschädigungsfonds für Wolfsrisse gerade aufgestockt. Bis zu 30.000,- Euro sind möglich. Chefin ist sich sicher: Der DNA - Nachweis eines mindestens 80 % - igen Anteils an Wolfsblut dürfte im Rahmen der Obduktion des erlegten Opfers gelingen. Auch sprächen die wolfstypischen Riss - Spuren inklusive Ausweidung der inneren Organe für sich. Last but not least hat Chefin jede Menge Beweisfotos vom Rudeltreiben erstellt.

Hilfe, ich fürchte um unser Leben! Wölfe stehen zwar unter Artenschutz. Doch werden sie in Einzelfällen zum Abschuss freigegeben, wenn Leib und Leben der Bevölkerung massiv bedroht sind und sämtliche Vergrämungsmaßnahmen erfolglos bleiben. Chefin hat sich bereits verdächtig dicht an ihrem Waffenschrank in Position gebracht, in dem Büchse und Flinte bereit stehen...

1495685744
1493965690

Wir waren dabei - die Herrschaften, der Wuddel, der Knutschclown und ich:

PUDELTREFFEN  2017  in Hessen!

Klickt den Link und Ihr habt mehr davon...

1493721043
1493447108
Dieser alberne Knutschclown rafft wieder nix: Wuddel und ich legen uns artig hin, wenn Chefin das wünscht. Nur Clowny rafft es nicht. Völlig verpeilt, der Junge!
Und dann wird er auch noch frech!
1493025811
Wir sind fahrb(e)reit...
Pudeltreffen in Hessen
So einen Quatsch wie Pudelrennen und Agy brauchen wir nicht. Lustig und gemütlich soll es sein!
1492923147
Jedem das Seine bei dem Sauwetter! Ich mache es mir lieber drinnen am Feuer gemütlich...
Bei dem Wetter jagt man schließlich keinen Hund vor die Tür!

- 1 - - 2 - - 3 - - 4 - - 5 - - 6 - - 7 - - 8 - - 9 - - 10 - - 11 - - 12 -