1482646603

Meine Ansichten zum diesjährigen Weihnachtsfest findet Ihr hier unter dem Titel: Krippenspiel 2016!

1482388918
Euch allen ein frohes, friedliches und entspanntes Weihnachtsfest!
1482388903

Chefin und ich sind uns einig: "Unseren Hass bekommt Ihr nicht!" Freiheit, Demokratie und unsere Grundwerte müssen verteidigt werden. Aber klug und besonnen, nicht überhitzt und engstirnig!

1482302956
Ich, der PPP - Pudel, wünsche mir, dass wir trotzdem an unserem Leben in Freiheit und Toleranz festhalten!
1482126357
Spieglein, Spieglein...
... an der Wand, wer ist der größte Schmutzfink in unserem Land?
Hlökk, Gyđja und Merlindur sind schon ziemlich grau...
1482126947
... Doch Clowny...
... vor dem Zaun...
... ist noch 1000 mal dreckiger anzuschau'n!
1481956268

Oh, Oh, der Knutschclown und der alte Wuddel bedurften meiner gesammelten empathischen Fähigkeiten als Krankenpfleger. Früh am Morgen war ich selbst erst einmal psychisch völlig fertig: Die beiden Herrschaften schnappten sich gemeinsam Clowny und Wuddel und??? Sie ließen mich alleine zurück und fuhren mit dem Auto 9weg. Mephisto allein zuhaus'! Ich war verzweifelt. Noch nie musste ich alleine zuhause bleiben. Wuddel und Clowny gehen mir ja oft genug auf die Nerven. Aber ohne sie wirkte das Haus kalt und leer. Gott sei Dank kam Cheffe irgendwann zurück und holte mich rüber in sein Büro. Wenigstens hatte ich da Gesellschaft. Aber zwischen verstaubten Akten zu hocken ist echt nicht mein Ding. Später fuhr Cheffe wieder weg. Zum Abschied rief er mir zu, er würde nun die beiden anderen mit Chefin abholen. Das ließ ja hoffen.

Ach herrje! Schließlich kamen die beiden. Sie boten ein Bild des Jammers! Wuddel torkelte zur Tür herein, als wenn er eine ganze Flasche Eierlikör geleert hätte. Der Knutschclown wirkte etwas munterer, aber zum Spielen war dem auch nicht zumute. Chefin packte die beiden zusammen in das große Hundebett, streichelte sie zärtlich und hielt ihnen die Pfoten. Die beiden fielen sofort in Tiefschlaf. Ich setzte mich zur Vorsicht mal vor das Bett und bewachte sie. Chefin erklärte mir alles, es wimmelte nur so von medizinischen Fachbegriffen: Persistierende Canini beim Knutschclown, Paradontitis, Zahnsanierung beim Wuddel, Vollnarkose für beide. Chefin übersetzte mir alles: Beim Clowny waren die beiden Milcheckzähne nicht ausgefallen, während sich die beiden bleibenden daneben schon ausgebreitet hatten. So mussten die Milchzähne gezogen werden zwecks Vermeidung eines Schiefmauls. Beim Wuddel hingegen musste das Gebiss gründlich gereinigt und ein Backenzahn gezogen werden. Nun mussten die beiden erst einmal ihren "Rausch" ausschlafen. Chefin beauftragte mich mit der Krankenpflege: Ich solle sie bloß nicht zum Spielen auffordern, sie müssten sich schonen und am besten viel schlafen. O.k., ich legte mich also vor das Hundebett und beobachtete sie. Ausgesprochen langweiliger Tag.

Doch was soll ich sagen? Am Abend tobte der Clowny schon wieder wie tollwütig durch den Garten. Und Wuddel? Ich hatte die Hoffnung, dass er mir als zahnloser Opa nicht mehr ständig mein Kuscheltier klauen könnte.  Vergeblich gehofft! Wie eh' und je gönnt er mir nicht das Schwarze unter der Kralle...



1481958968
Der Knutschclown und der Wuddel schlafen ihren Vollrausch aus...
Ich passe gut auf die beiden auf...
... So schläfrig gefallen sie mir eigentlich ganz gut. So können sie mich nicht ärgern...

- 1 - - 2 - - 3 - - 4 - - 5 - - 6 - - 7 - - 8 - - 9 - - 10 - - 11 - - 12 -