Neuigkeiten ab 28.3.16

1465619317
Persianer! Einfach umwerfend...

Tatatataaaaa!!! Ich habe eine neue Frisur! Und finde mich einfach unwiderstehlich!


Karakul heißt diese Schur,

sie steht dem Pudel nur.

Die Decke kurz, die Hosen lang,

das macht den Pudel extra schlank.


Der neue look war natürlich Chefins Idee. Erst war ich skeptisch. Und diese Bade- und Fönprozedur ist wahrlich kein Vergnügen. Aber Chefin hat mir dabei erzählt, warum sie nun für mich die Karakulschur ausgewählt hat. Dabei hat sie so in Jugenderinnerungen geschwelgt, dass ich ganz gerührt war. Gerne habe ich ihr dieses Mal ihren Wunsch erfüllt. Das hat sie mir erzählt:

"Im Jahre 1974 - da war ich 11 - bekam ich von einer Freundin einen kleinen schwarzen Stoffpudel aus Persianerfell geschenkt.

Der Vater meiner Freundin war Kürschnermeister und hatte ein Pelzgeschäft. Der Pudel war aus Resten von Persianerfell genäht und sah aus wie ein Karakulschaf. Ich liebte dieses kleine Tier über alles, zumal ich zuhause nie einen Hund halten durfte. Stundenlang habe ich diesen Pudel gekrault, das Persianerfell von den Karakulschafen war so wunderbar weich. Leider ist dieser Pudel später in Umzugswirren verloren gegangen. Hunde hatte ich nach dem Auszug von zuhause immer, aber nie einen Pudel. Nachdem Du, lieber Mephisto, im letzten Jahr bei uns eingezogen warst, fiel mir dieses Stofftier wieder ein. 42 Jahre später habe ich nun heute die Chance, meinen Pudel in der Karakulschur zu frisieren. Tatsächlich habe ich im Internet dazu eine Anleitung gefunden sowie einen interessanten Artikel. Darin wird  geschildert, dass die Karakulschur im Dritten Reich verboten war, weil sie als entartet eingestuft war. Weit verbreitet war die Schur dann in der Nachkriegszeit. Heute trägt kein Pudel mehr die Karakulschur. Na ja, kein Mensch trägt heute noch Pelzmäntel - dank der strengen Regeln zum Artenschutz.

Sozusagen, lieber Mephisto, bist Du nun ein Retropudel und ich freue mich sehr. Offensichtlich ist meine Liebe zum Pudel doch viel älter als ich zunächst dachte."

Was mich besonders stolz auf meine neue Frisur macht, ist die Tatsache, dass ich damit ein Zeichen gegen den Main Stream und für Individualität setze. Schließlich bin ich ein PPPP (Poetisch - Philosophisch - Politischer Pudel).

1465621958
Der unangenehme Teil...
Das Ergebnis...
Bin ich nicht wunderschön? Ein kleiner Persianer...
1465622676

Mein lieber Freund Beppo hat mir nach langer Zeit mal wieder einen wunderbaren Brief geschrieben. Wir scheinen echte Brüder im Geiste zu sein. Alle Aussagen von ihm und seiner Familie kann ich voll mittragen! Kritisch verfolge ich ja derzeit die Ereignisse um "Wuff - Wuff", den gerade gewählten Präsidenten von Österreich. Er ist doch fast schon hündisch kraft seines Namens Alexander van der Bellen, von mir liebevoll nur "Wuff - Wuff" genannt. Hoffentlich macht ihm und vor allen Dingen der Republik Österreich die Stichwahl keinen Strich durch die Rechnung!

1465535694

Oh je, oh je, Chefin ist schon die ganze Woche krank. Da sie Schmerzen hat und entweder im Bett oder im Liegestuhl hockt, geben Wuddel und ich alles, um sie zu trösten. Ich liege gerne an ihrer Seite im Bett oder im zweiten Liegestuhl. Dann krault sie mich ganz viel und sagt mir, dass ihr schon allein der Griff in meine Locken gut tut. Womöglich tauge ich zum Therapiehund... Manchmal bieten Wuddel und ich unserer Chefin ein bißchen Theater und bringen sie damit zum Lachen. So wie vorgestern mit unserem Löwenkampf oder gestern mit dem "Kuschelrock". Wir tun wirklich alles, um ihr das Leben angenehm zu gestalten. Nicht ganz uneigennützig, denn wir wollen bald mit Chefin wieder durch den Wald toben...

1465363749
Die "Fütterung der Raubtiere" heute zum Frühstück hat Wuddel und mich inspiriert. Da haben wir wie die Löwen gekämpft. Jetzt ruhen wir - zwei starke Löwen!
1465274240
Ich sitze gerne auf hohen Positionen. Mephisto for President!

Mephisto for President

Mehrere Präsidenten - Positionen sind neu zu besetzen: Die USA und seit neuestem auch Deutschland schauen sich nach einem neuen Staatsoberhaupt um. Ich habe mir die Zeit genommen, um mal über die Schlüsselqualifikationen eines für das Staatsvolk richtig guten Präsidenten nachzudenken und zu überlegen, wer für ein solches Amt am besten geeignet ist. Nach reiflichen Überlegungen und dem Prüfen sämtlicher Alternativen (von Donald Trump über Ursula von der Leyen bis hin zu Margot Käßmann) unter Berücksichtigung der erforderlichen Eigenschaften für das Präsidentenamt komme ich stets zu einem Ergebnis:

Ich wäre der Beste!

- Ich bin integrativ im Sinne der Völkerverständigung. Egal, welcher Rasse, Herkunft, Größe jemand ist - ich mag sie alle und verstehe mich mit allen gut.

- Ich spreche eine Universal - Welt - Sprache, die alle verstehen.

- Ich kann auch mal etwas härter durchgreifen und bin sehr entscheidungsfreudig, wenn sich jemand unanständig benimmt und z.B. meinen Ball klauen will. Das artet aber nie in Krieg aus - ein kurzes Brummen reicht, um ungehobelte Kerle in ihre Schranken zu weisen.

- Ich verfüge über diplomatisches Geschick, gepaart mit ausreichender Geduld und Beharrlichkeit, um das Ziel zu erreichen. Wenn mein Chef etwas zu essen hat, setze ich mich völlig gewaltfrei zu seinen Füßen hin und gucke ihn einfach nur sympathisch an, manchmal tanze ich für ihn. Schon wird mein Chef weich und teilt sein Essen mit mir.

- Ich bin absolut sozial und fürsorglich eingestellt und teile großzügig die vorhandenen Ressourcen. Wenn Chefin abends ins Bett geht, habe ich das längst schon für sie vorgewärmt. Sodann rücke ich gerne zur Seite und stelle ihr ein auskömmliches Plätzchen zur Verfügung.

- Ich sehe sehr gut aus und bin ein Mann zum Anfassen. Wenn mich die Menschen erblicken und streicheln, schmelzen sie dahin und geraten ob meiner weichen Lockenpracht ins Schwärmen.

- Ich bin es gewohnt hohe Positionen einzunehmen und somit auch dem Präsidententhron gewachsen. Egal ob Couch, Sessel, Stuhl oder Tisch - überall mache ich eine gute Figur.

Man kann es drehen und wenden wie man will: Ich bin einfach der Beste! Mephisto for President!



1465186775
Chefin ist im Pferderausch. Jetzt hat sie auch noch ihre zweijährige Hlökk aus Schleswig - Holstein zu uns geholt (rechts im Bild). Noch mehr Familie...
1465143540
Chefin sagt, wir lümmeln uns in der sozialen Hängematte, während sie trotz der Hitze bei den Pferden schuften muss. Es ist sooo heiß, wir lieben die Hängematte im Schatten!

- 1 - - 2 - - 3 - - 4 - - 5 - - 6 - - 7 - - 8 - - 9 - - 10 - - 11 - - 12 - - 13 -