Offene Briefe an Mephisto

1460494180

Hallo Meffel,

das ist ein toller Film, den Deine Chefin da zusammengeschnitten hat. Beim Anschauen bekommt man direkt Lust, gleich wieder loszulegen.

Meine Frauchen waren mächtig beeindruckt ob der vielen scharfen Sequenzen. Von den Fotos, die sie gemacht haben, waren die meisten ziemlich verwackelt; da siehste nix weiter als drei kleine schwarze Wollknäuel, manchmal auch nur ein großes mit sechs bis zehn Beinen und fünf Schwänzen oder so.

Frauchen sagt, schade, dass sie versäumt hat, vorher über die Gage zu verhandeln. Aber wer weiß, vielleicht kommen wir ja jetzt ganz groß raus. Du und Monty als Teenie-Schwarm und ich als süßer Kinderstar, was meinst Du? Muss sich in der Pudelwelt nur noch rumsprechen. Wir sollten dran bleiben, Mephisto.

Liebe Grüße

Dein Beppo

1459275321

Mein lieber Mephisto,

das ist in der Tat eine unglaubliche Geschichte, dieses Zufallstreffen mit meiner Schwester Bruni. Schade, dass ich nicht dabei war.

Dann hätte ich bei der Gelegenheit auch mal ein paar Dinge gerade rücken können. "Ungehobelter Wichtigtuer" ja? Wer hat denn bei unserem letzten Treffen den Macker raushängen lassen? Wer hat mir ziemlich unziemlich (…) beweisen wollen, was für ein toller Kerl er ist, so dass ich ständig rückwärts in den großen Hortensienbusch ausweichen und schließlich mein Heil im stacheligen Ilex suchen musste? Und wer hat sich als Gastgeber zeitweise überhaupt nicht mehr um seine Freunde gekümmert, weil er wie eine Wildsau durchs Unterholz gebrettert ist, nur um zu zeigen, dass er es gar nicht nötig hat, zu tun was die Chefin von ihm will? War das etwa ich??? Fass mal mit der Pfote an Deine eigene Schnuz'! "Distinguierter, eleganter, weltgewandter Pudelrüde", dass ich nicht lache! Distinguiert: schon mal gar nicht (siehe oben). Elegant: ist ja wohl nicht Dein Verdienst; erstens sind Pudel von Hause aus elegant und zweitens hast Du Dich - wie man lesen kann - nicht freiwillig stylen lassen. Und weltgewandt: muss sich dann ja wohl noch zeigen, wie man Deiner Schilderung vom Stadtgang in Leer entnehmen kann…Alles klar? Hab Dich trotzdem lieb!

Dein Beppo

1458594290

Puh, Mephisto,

war das eine tolle Toberei - mit Dir, dem Wuddel und der kleinen Abby. Ich bin fix und fertig. Total platt. Jetzt verdrück ich nur noch schnell eine hoffentlich riesengroße Portion Welpenschmaus und dann wird geratzt. Mal sehen ob ich einen Platz auf dem Sofa ergattere.

Danke für den wunderschönen Tag!

Dein hundemüder Freund Beppo

1458393422

Hi Mephisto,

rat mal wo ich gestern war.

Ich hab Dir ja erzählt, dass mein Frauchen schon die Telefon-Nr. parat hatte. Was sie mir nicht gesagt hat: sie hatte schon einen Termin. Jawoll, Mephisto, beim Hundefrisör. Da geht's schon los!

Das komische ist nur, ich fand's überhaupt nicht schlimm. Gut, niemand hat mich gebadet und geföhnt. Ich musste auch nur eine halbe Stunde auf dem drolligen Tisch stehen, der immer ganz von alleine rauf und runter fährt, und nicht vier Stunden wie Du. Aber die lustigen Geräte, die mir die beiden Frisöre gezeigt haben, waren mächtig interessant. Die kitzeln so schön auf dem Fell, wenn sie eingeschaltet werden. Leider durfte ich nur daran schnuppern, hätte gerne mal damit gespielt. Nachdem mir die nette Frau ein paar Haare abgeschnippelt und die Krallen gekürzt hat, kam dann noch etwas, was ich gar nicht mag: Haare aus den Ohren zupfen. Da hab ich dann doch gemosert. Aber anschließend gab's ganz tolle Leckerchen und ein lustiges Tobespiel und alles war verziehen. Also ich will da unbedingt mal wieder hin. 

Oder glaubst Du, dass das beim nächsten Mal nicht mehr so gemütlich wird? Kannst mir Deine Frisörerfahrungen ja morgen nochmal persönlich berichten. Aber denk bitte daran: Bange machen gilt nicht.

Ich freu mich schon so auf eine neue Toberei mit Dir und dem Wuddel.

Bis dann Beppo

Mein Kommentar: Beppo, denke an unsere Wette!!! Du bist drauf und dran sie zu verlieren. Na, ich freue mich schon auf die Hühnerhälse...

1458332079

Mein lieber Mephisto,

also ich fände es suuuper, wenn meine beiden Frauen Dir Asyl gewähren würden! Die lehnen das aber leider mit einer äußerst fadenscheinigen Begründung rigoros ab. Sie sagen: "E i n kleiner Teufel im Haus reicht!" Ich weiß gar nicht, wen sie damit meinen könnten; Tom ist doch meistens recht brav.

Schade, wir hätten soviel Spaß zusammen haben können. 

Ist es denn wirklich so schlimm mit Deiner Chefin? Ich fand sie eigentlich sehr nett. Na ja, ich bin manchmal auch sauer auf meine Rudelführung - richtig stinkesauer. Wenn die nicht so wollen wie ich will oder eben nicht will, probe ich den Aufstand - mit Krallen und Zähnen. Hat mir bisher außer Ärger nicht viel eingebracht, aber ich gebe nicht auf. 

Wir müssen uns mal wieder sehen, damit wir geeignete Strategien entwickeln können. 

Halt die Ohren steif (auch wenn's nicht leicht ist mit Schlappohren)!

Dein Freund Beppo

Mein Kommentar: Es ist schlimmer als schlimm! Musste gestern Abend wieder auf den Tisch... Aber: Pudel gewöhnt sich an alles, mit mir kann sie' s ja machen.

1457938153

Ach Mephisto,

die Welt ist sooo ungerecht!

Geahnt hab ich's ja schon lange, dass da auf dem Esstisch der Familie eine weitaus größere kulinarische Vielfalt herrscht als in meinem Futternapf. Aber jetzt habe ich den Beweis!

Wenn die Oma morgens ihr Müsli bereitet, bekomme ich immer etwas Obst ab; Apfel, Banane, Mango, was der Obstkorb so hergibt. Dafür lass ich jedes andere Leckerchen liegen. Aber sie gibt mir immer nur eine Handvoll, den großen Rest futtert sie selbst.

Heute hatte ich Gelegenheit, mir mal genauer anzuschauen, was es da so alles in ihrem Napf gibt: Also zunächst mal eine Riesenportion von dem leckeren Obst und -stell Dir vor Mephisto- obendrauf köstliche Getreideflocken mit etwas Honig, Nüssen und getrockneten Himbeeren. Ich weiß zwar, dass ein wohlerzogener Hund bei Tisch nicht betteln darf. Hab ich aber auch gar nicht. War ja keiner da zum Anbetteln. Und anschauen wird ja wohl erlaubt sein.

Da Oma immer noch in der Diele mit der Nachbarin quatschte und ihr Frühstück auf dem Tisch offensichtlich gar nicht essen wollte, blieb es dann leider nicht beim Anschauen… Ich dachte mir, merkt sie vielleicht nicht, wenn ein bisschen was fehlt. Hat sie aber doch. Obwohl ich, als sie wieder ins Zimmer kam, schnell wieder brav u n t e r den Tisch gehüpft bin. Und obwohl ich -ich schwör's Dir, Mephisto- so gut wie gar nicht gekrümelt und gekleckert habe. 

Woran sie nur gemerkt hat, dass i c h das war? Könnte das evtl. daran gelegen haben, dass sonst niemand mehr im Haus war? Oder dass ich dummerweise nicht mehr all zuviel übrig gelassen habe? Jedenfalls hat sie ein fürchterliches Theater gemacht. Oder sollte ich lieber sagen "Theater gespielt"? Um ihre Mundwinkel herum hat's verdächtig gezuckt, ich hab's genau gesehen. Aber wenn Du nun denkst, sie hätte gesagt: "Na schön, mein Hund, wenn es dir so gut geschmeckt hat, darfst du den letzten Rest auch noch verspeisen", dann irrste Dich gewaltig. Sie hat sich eine neue Riesenportion gemacht und ich habe nichts, absolut gar nichts mehr davon abbekommen. Nicht mal die obligatorische Handvoll Obst, die mir bei der Müslizubereitung doch schließlich zusteht.

"Unfair!" pflegt mein Freund Tom in solchen Situationen zu sagen.

Aber eine gute Seite hat die ganze Geschichte: Jetzt weiß ich Bescheid!!! Den Esstisch der Familie sollte man als Hund immer im Blick behalten, stimmt's Mephisto?

Der Kommentar von meinem Oberfrauchen war übrigens: "Wenn er so manierlich vom Teller klauen kann, brauchen wir ihm nur noch beizubringen, wie man mit Messer und Gabel isst. Dann kann er mit am Tisch sitzen wie ABAM-Hund Nogger von Tierarzt Ralph Rückert aus Ulm."

Das wären himmlische Aussichten…. Ich habe aber doch leise Zweifel an der Ernsthaftigkeit dieser Aussage. Menschen haben ja manchmal einen sonderbaren Humor, findest Du nicht auch, Mephisto?

So, das musste ich mir mal von der Seele knurren. Jetzt geht's mir schon besser.

Herzlichst Dein Beppo

Mein Kommentar: 1. Ich sage nur: "Cabanossi..."; 2. Dir geht es eindeutig besser als mir. Ich bekomme zum Frühstück immer nur harte Brocken. Die nennt Chefin wie zum Hohn auch noch "Hundekuchen" und meint, sie seien gut für die Zähne; 3. Deine Oma sollte Dich umtaufen - von "Beppo Straßenkehrer" in "Beppo Tischfeger"

1457246938

6.3.16: Hallo Mephisto, 

o.k. mein Frauchen und ich nehmen die Wette an. Wenn DU Recht behältst, bekommst DU die Hühnerhälse. Obwohl….vielleicht sollte ich es mir nochmal überlegen. Ein Pfund leckere Hühnerhälse gegen vier Stunden waschen, föhnen, groomen…? Die Hälse dürfen dann aber nicht auf die normale Futterration angerechnet werden!

Heute Morgen wurde meine Haarpracht übrigens schon mal gekürzt (ja, ja, Mephisto, ich bleibe wachsam), zum Glück nur mit der Schere. Jetzt habe ich zwar ein paar Zacken im Fell (Frauchen sagt, weil ich nicht still gehalten habe, ich glaube eher sie muss noch üben), habe aber meinen Kumpels bei der Hundeschule nicht ganz so viel Angriffsfläche geboten. Die finden nämlich meine Locken zum Anbeißen - also besser Reinbeißen. Mir macht das zwar nicht all zuviel aus - Naturpudel sind ja beim Spiel nicht zimperlich - aber nervig ist das schon. Vor allem weil ich mich nicht "revanchieren" kann. Die anderen Lümmel (O-Ton Hundetrainerin) tragen alle raspelkurzen Militärschnitt: ein schokobrauner Labbi, eine süße Weimaranerin und drei Löwenjäger (Rhodesian Ridgebacks). Letztere machen ihren Ahnen alle Ehre. Alle drei, zwei davon mit 12 Wochen nur halb so groß wie ich, sind sowas von frech und tatsächlich echte Kämpfernaturen. Musste Dich echt in Acht nehmen, wenn die loslegen. Aber so leicht lass ich mich nicht unterkriegen. Du wärest bestimmt stolz auf mich, Mephisto. Außerdem bin ich ohne Zweifel der schnellste von allen, und wenn die ganze Meute auf mich zugerannt kommt, springe ich einfach mit einem Riesensatz über allesamt hinweg. Eh die sich umgedreht haben bin ich über alle Berge.

Ich weiß jetzt nicht was richtig ist: Entweder, sagt Frauchen, habe ich eingebaute Sprungfedern oder einer meiner Urgroßväter war ein Känguru. Na, mir kann's egal sein; springen ist eine meiner Lieblingsbeschäftigungen, wenn mich keiner bremst. Frauchen hat nämlich gelesen, dass Welpen nicht springen sollen, von wegen der Gelenke und so. Mag ja sein, gilt doch aber sicher nicht für Pudelwelpen, oder?

Wuff, wuff, wuff von Deinem Beppo

Mein Kommentar: Was soll ich sagen? Dein Frauchen scheint die Springerei mit Humor zu nehmen. Chefin hingegen mosert. Mein Lieblingssport besteht darin, im gestreckten Galopp auf Chefin zuzulaufen und ihr zack an den Hals zu springen. Hoch in der Luft kann ich sie dann so wunderbar mal eben in die Schulter zwicken. Ein toller Sport! Aber Chefin liebt das leider nicht, sie ist halt eine Spaßbremse. Wahrscheinlich ist sie nur neidisch, weil sie nicht so hoch springen kann. Jedenfalls hat sie angedeutet, dass sie mir demnächst einen Korb aufstellen wird, in den ich dann aus der Luft die Bälle werfen kann. Sie nennt das Basketball. Na, man darf gespannt sein. Ich halte Dich auf dem laufenden...

Zu anderen Hunderassen habe ich mich ja schon hinreichend geäußert. Da ich mich inzwischen mit den Labbies und Goldies recht gut verstehe, habe ich nun sogar ein Lied für sie geschrieben - nach der Melodie vom Pudelsong. Könnt ihr Euren Hundeschulkameraden ja mal vorsingen. 

1453806362

5.3.16: Hey Mephisto,

bange machen gilt nicht! 

Bevor nichts Gegenteiliges bewiesen ist glaube ich an die Wahrhaftigkeit meines Frauchens. Sie hat mir erklärt, dass wir Pudel unter allen Hunden dieser Welt die intelligentesten, humorvollsten, artistischsten, liebenswertesten, kuscheligsten Spezies sind, dafür aber leider mit einem Übermaß an Fellpflege vorlieb nehmen müssen. Aber sie hat mir versichert, sie bliebe bei ihrem Versprechen, mich bis an mein Lebensende ein Naturpudel sein zu lassen, mit Bart und ohne Krönchen. Zur Bekräftigung haben wir uns die Pfote gegeben. "Das ist ein Schwur" hat sie gesagt. und falls sie je ihr Versprechen brechen sollte, darf ich… o je, was war das nur…? Den Sonntagsbraten vom Tisch stibitzen? Kaninchen jagen gehen? Nachbars Katze zum Frühstück verspeisen? Irgend sowas in der Richtung war es jedenfalls. Merk Dir das bitte mal, Mephisto, und erinnere mich, falls ich es vergessen haben sollte, wenn doch der Ernstfall eintreten sollte. Aber n-e-i-n, mein Frauchen wird mich nicht verraten; daran glaube ich ganz fest. Basta. 

Und deshalb: Bange machen gilt nicht!

Tschüs Mephisto, bis bald. Dein Beppo


4.3.16: Lieber Mephisto,

was ist das denn für eine Horrorgeschichte, die wir da unter "Neuigkeiten" lesen müssen??? Ist das wirklich passiert oder war das vielleicht doch nur ein fürchterlicher Albtraum? Vier Stunden in der Folterkammer? Das kann wohl nur ein so starker mutiger Charakterhund wie Du überleben. Ich bin voller Bewunderung und mächtig stolz darauf, mit einem so großen tapferen Kerl wie Dich befreundet zu sein.

Ich bin ja nun gewarnt und werde auf der Hut sein, damit mir nicht ähnliches widerfährt. Hoffnung macht mir ja, dass mein Frauchen mir versprochen hat, ich bräuchte niemals wie ein "richtiger Pudel" auszusehen; ihr sei es egal, wenn man mich für einen "Oh-wie-süß-was`n-da-so-alles-drin-Hund" hält. Lass die Leute reden, sagt sie, es komme doch nur auf die inneren Werte an. Und in uns, lieber Mephisto, schlägt ein lupenreines Pudelherz, richtig? Ein paar Zweifel, ob mir nicht ähnliches wie Dir blüht, habe ich allerdings doch, denn sie hat sich im Internet Angebote für Hundeschermaschinen angesehen und sie hat sich die Telefonnummer vom Barendorfer Hundesalon aufgeschrieben. Nur für eine kostenlose Schnupperstunde, sagt sie. Na, ich weiß nicht, was ich so von ihren Versprechungen halten darf.

Übrigens, wenn mein Frauchen mich kämmt und bürstet und an mir rumschnippelt (was ich eigentlich ganz gemütlich finde), wälze ich mich hinterher wie verrückt in meinem Körbchen, damit ich meine Strubbelfrisur wieder auf Vordermann bringe. Was meinst Du, wäre das nicht auch eine Strategie für Dich, vielleicht noch untermauert durch ein Bad in einer Schlammpfütze beim nächsten Spaziergang? Die schöne neue Frisur im Eimer… Vielleicht bleibt Dir so eine Prozedur, wie Du sie gerade überlebt hast, in Zukunft erspart?

Mein lieber Mephisto, vielleicht baut Dich das ein bisschen auf: Mir ist es Wurscht, ob Du ein Krönchen und einen frisch ondulierten Bart hast. Ich finde Dich super, frisiert oder unfrisiert! 

Treffen wir uns bald wieder mal zum Toben?

Ganz liebe Grüße von Deinem Beppo


Hallo Mephisto,

um Himmels Willen, was haben die denn mit Dir gemacht? Ich bin entsetzt. Diese frei rasierten Füße - grauenvoll. Ich fasse es nicht. Was hat sich Deine Chefin wohl dabei gedacht. Nur gut, dass die Nase nicht auch noch kahl geschoren wurde. Meinen Beistand hast Du!! Wir Männer müssen doch zusammenhalten. Hoffentlich setzt sich Dein Chef durch, und Du darfst wieder "normal" aussehen. Ich werde nicht mehr, furchtbar! Die Groomerin hat sicherlich Ihr Bestes gegeben, aber gerade die Glückspudel sind doch so Besonders, weil sie nicht mit der "normalen" Pudelfrisur rumlaufen müssen - und jetzt so was! Du Ärmster!! Hoffentlich darfst Du bald wieder Deinen natürlichen "Mephisto-Schnitt" tragen. Ich drücke Dir alle Pfoten.

Lucky


2.3.16: Hallo Kumpel,

gel bei Dir ist nix mehr los. Mein Fraule ist schon ganz traurig, weils keine neuen Geschichten mehr von dir gibt?!

Was macht eigentlich der Sohn von Deinem Fraule (Du weißt schon, Geschichte "Satansbraten"). Ist wieder alles gut verheilt?

Bei mir kam gestern wieder große Lieferung vom Tierhotel - lauter Frischfleisch - verschiedenen Sorten. Und für den Urlaub gibt's "Gegartes in Schalen", da kann Mama net kochen, wir sind in einer schönen Pension. Juhu, 2 Wochen Nordsee, autofreie Insel Juist. Heute Mittag haben wir Mantrailing, doch wenns schüttet, fällts aus. Der Trainer sagt, net dass die Hünd noch krank werden, wenn sie dann nass im Auto sitzen. Bei Herrle oder Fraule ist es ja egal, Hauptsache die Hünd bleiben gesund - lach

Ich hoffe, ich höre bald mal wieder von Dir

Grüße aus Unterfranken Lucky

Mein Kommentar: Warum ich so schweigsam bin, kannst Du unter den Neuigkeiten vom 2.3. lesen. Dem Clemens geht es schon lange wieder gut. Vergeben und vergessen...


26.2.16: Hallo Mephisto,

dann richte Deinem Chef meine allerbesten Glückwünsche aus. Er soll gesund, glücklich und zufrieden bleiben - das ist das Allerwichtigste!

... dass Du nicht beim Friseur warst ist doch nicht schlimm - ich finde Deine Frisur klasse. Stell Dir mal vor, Du bekämst so eine richtige Pudelfrisur - grrr. Das schaut doch furchtbar aus - vielleicht noch mit glattrasierter Nase. Sei froh, dass Du nicht so rumlaufen musst. Viele Grüße aus Unterfranken und viel Spaß beim Feiern Lucky


24.2.16: Hallo Kumpel,

das kann ich mir vorstellen, dass Dir die Cabanossis geschmeckt haben.... :-)

Hast danach sicherlich ordentlich Durst gehabt.

... und Deine arme Chefin musste danach hungrig ins Bett? Ohje, die Ärmste, gabs im Kühlschrank nix Gutes mehr? Ich freue mich auf weitere Geschichten von Dir. Schaust Du auch regelmäßig auf die Homepage von den Glückspudeln? Meine Mama schaut da jeden Tag rein.

Liebe Grüße aus Würzburg von Lucky

Mein Kommentar: Klar surfen wir noch bei meiner Herkunftsfamilie, den Glückspudeln. Aber ich muss mich ja auch um meine eigene website kümmern. Und Chefin? Die ist zur Zeit ein facebook - junkie, voll drauf...


19.2.16: TIERHOMÖOPATHIE IN GEFAHR

Es gibt eine EU-Verordnung die vorsieht, dass alternative Tierarzneimittel die gleichen aufwändigen und Tierart-spezifischen Tests und wissenschaftlichen Nachweise erbringen müssen wie dies bei chemisch-pharmazeutischen Produkten der Fall ist. Für die Naturheilmittel und vor allem für die Tier-Homöopathie wäre dies das Aus, denn kaum ein Hersteller könnte es sich leisten diese Nachweise zu erbringen. Damit hätte die Pharmaindustrie den Markt für sich allein. Alternative Therapien würden weitestgehend der Vergangenheit angehören. Die Dringlichkeit erfordert es daher, Sie auf eine Petition mit der Bitte aufmerksam zu machen, diese zu unterzeichnen. Die Petition ist von hoher Wichtigkeit für die Tierhomöopathie. Die deutschen Tierheilpraktikerverbände haben eine Online-Petition erarbeitet, in der sie die Bundesregierung auffordern, dem Entwurf eines novellierten europaweiten Arzneimittelrechts in seiner jetzigen Fassung nicht zuzustimmen. Diese Petition finden Sie hier. 

Bis zum 24.02. werden 50.000 online-Unterschriften benötigt. Heute sind es etwas 30.000 (Stand 13.02.2016). Bitte machen Sie mit und informieren Sie Ihre Freunde und Bekannte, die ebenfalls gute Erfahrungen mit alternativen Therapien gemacht haben und bitten Sie sie die Petition zu unterzeichnen.

Bis zum 24.2. ist es nicht mehr lange hin. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Lucky und Sonja


15.2.16: Lieber Mephisto, 

ich bin mächtig stolz, dass ich Dein Freund sein darf und finde es cool, dass Du mein Alter auf 5 Monate geschätzt hast. Ich hätte dich ja dabei gelassen, dann ist der Altersunterschied nicht ganz so groß zwischen uns; nicht, dass Du mich noch für ein Baby hältst….Aber Frauchen sagt, ich soll das richtig stellen. Nur Mädels dürfen beim Alter falsche Angaben machen. Also: Ich bin erst 3 Monate und 7 Tage alt.

Sehen wir uns bald mal wieder? 

Liebe Grüße -auch an den Wuddel, (der wohl nicht gebadet und unter so einen hundsgemeinen Föhn musste?) von Deinem Beppo

Mein Kommentar: Ich weiß schon um Dein wahres Alter - schließlich rieche ich, dass Du noch ein Baby - Beppo bist. Auch wenn Du Dich gestern schon als ganzer Kerl bewiesen hast. Leider hat es meine Chefin überhaupt nicht mit Zahlen, und so gut riechen wie ich kann sie schon mal gar nicht. Chefin ist Juristin und auch ansonsten von sehr mäßigem Verstand. Aber im Großen und Ganzen kann man mit ihr ganz gut auskommen - solange sie nicht rechnen muss. Schwerhörig ist sie halt auch schon etwas und hatte wohl 19 Wochen verstanden. Na, nix für ungut. Hundeverstand ist nicht jedem gegeben. Sie badet mich ja auch mit Shampoo, wider meine Natur. Umso mehr müssen wir Hunde zusammenhalten.


12.2.16: So, mein lieber Mephisto,

nachdem unsere Mail von Anfang Februar offensichtlich in den Weiten des Internets verloren gegangen ist, probiert mein Frauchen jetzt noch einmal unsere Kontaktaufnahme per offenem Brief:

Meine Nach-Hause-Fahrt hätte ich bestimmt schon längst vergessen, wenn meine Frauchen nicht immer wieder von dem Abenteuer im Schneesturm auf der Autobahn erzählen würden. Mit Schrittgeschwindigkeit ging es Richtung neuer Heimat, und alle paar Stunden hieß es: Aussteigen, Pipi-Pause". Also wegen mir wäre das nicht nötig gewesen…Bei solchem Wetter jagt man doch keinen Hund aus dem warmen Auto! Aber da zeigte sich schon mal: mit Protest komm ich bei meinen Leuten nicht weiter, da waren die knallhart.

Endlich angekommen sollte ich mir dann in aller Ruhe mein neues Zuhause ansehen. Aber das war mir ziemlich schnuppe. Ich bin ohne Umwege in die Küche marschiert und habe - zum Glück mit Erfolg - meine Abendmahlzeit eingefordert. Da staunten sie nicht schlecht. "Woher weiß der Hund wo die Küche ist?" Was sagst Du dazu, Mephisto? Dumme Frage, oder? Das weiß hund doch, instinktiv! Danach war meine Welt völlig in Ordnung und ich bin friedlich eingeschlafen. Besichtigungstouren macht man besser ausgeschlafen.

Meine ersten Tage in der neuen Heimat waren dann gleich etwas turbulent, was Frauchen gar nicht gut, ich aber sehr interessant fand. Ich musste zum Tierarzt, der gaaaanz tolle Leckerlis hat. Inzwischen kenne ich mich da schon richtig gut aus, denn wegen meiner "Untermieter" (Milben und Würmer) mussten wir mehrmals dort erscheinen, und ich finde es toll, wenn alle mit mir schmusen wollen. Nur die Leckerlis scheinen knapp zu werden, es gibt jedes Mal ein paar weniger..

Gestern hat der Tierarzt nun verkündet: "Alles in Ordnung. Der Hund ist gesund." Ich weiß gar nicht, warum die Frauchen sich da so drüber gefreut haben, denn das hatte zur Folge, dass ich geimpft und gechipt wurde, und das fand ich trotz Leckerlis total fies. Da liegt man ganz entspannt auf dem großen Tisch und glaubt, alle meinen es gut mit dem braven Hund, und dann gibt es einen Pieks nach dem anderen. Ist doch hinterhältig! Stimmst Du mir zu, Mephisto?

Das Schöne aber ist, dass ich nun endlich das Obergeschoss des Hauses kennenlernen darf. Das war bisher für mich tabu. "Du bist ein verseuchter Hund" hat Frauchen gesagt und lieber jede Nacht mit mir im Wohnzimmer geschlafen, obwohl sie morgens immer gejammert hat, dass ihr alle Knochen weh tun, weil es auf der Couch nicht so bequem ist wie im Bett. Werde ich demnächst mal testen, ob das stimmt.

Jetzt holen wir meinen besten Freund Tom von der Schule ab "und dann" - sagt Frauchen - "kaufen wir einen Regenmantel für dich". Ich weiß zwar nicht was ein Regenmantel ist, aber es hört sich so an, als ob man damit ganz toll spielen kann. Hoffentlich ist das dann nicht wieder verboten, so wie Tischbeine anknabbern, in Hosenbeine beißen, Schuhe verschleppen, Papier schreddern, Pflanzen ausreißen, Steine fressen und noch mehr so lustige Sachen.

Ja, lieber Mephisto, dann können wir uns ja bestimmt bald mal sehen und vor allem t-o-b-e-n. Du magst doch toben, oder?

Wir melden uns.

Bis dahin liebe Grüße

Beppo aus Barendorf

Mein Kommentar: Du scheinst es ähnlich hart wie ich getroffen zu haben. Obwohl: Beim Tierarzt war ich noch nicht. Neulich kam er raus zu den Isis und hat mich im Kofferraum geimpft. Habe ich gar nicht gemerkt. Lass Dir bloß nicht so ein schrilles Mäntelchen andrehen wie ich. Nimm wenigstens die männliche Variante "Magic Dragon"...


9.2.16: Hallo Mephisto, 

Ich wollte dir und deiner Familie zu eurer tollen Internetseite gratulieren. 

Mein Frauchen liest regelmäßig die Seite vonKarin P. und so sind wir auch auf eure Seite aufmerksam geworden. Es freut mich immer wenn ich Neuigkeiten von der Verwandschaft höre. Wir sind zwar nur weitläufig verwandt ( ich bin ein Sohn von Cutie und Karat), aber stammen doch beide aus der Glückspudelfamilie. Schön dass du es so gut getroffen hast und uns an deinem aufregenden Leben teilnehmen lässt. Mir geht es auch sehr gut ; Bilder von mir findest du bei "google" unter "Glückspudel Ranga".

Mein Frauchen und ich wünschen euch alles Gute und grüßen aus dem Saarland Ranga und Ingrid


1.2.16: Hallo mein Freund Meffel!

Das war wirklich total klasse wie wir zwei über das Feld geflitzt sind. Ich muss ja zugeben, dass ich einem Pudel nicht zugetraut hätte, dass er so flink ist. Da macht es so richtig Spaß. Wuddel und Greta bellen immer soviel weil sie nicht mitkommen. Und dieses meckern nervt mich. Da macht es mit Dir echt doppelt Spaß.

Mein Frauchen hatte ein so schönes Foto von Dir und Deiner Chefin mitsamt der Blaskapelle gemacht. Wieso hat Dein Frauchen das nicht hier eingestellt????? Du warst doch so begeistert von der Musik. Also ich muss sagen, mich hat diese ganze Veranstaltung einfach nur schläfrig gemacht. Wir sehen uns die Tage bestimmt wieder!

Liebe Grüße von Deiner Martha


Hallo Mephisto,

freut mich, dass ich Dir gefalle. Am Freitag geht meine Mama mit mir wieder zum Hundefriseur. Wird auch Zeit, das letzte Mal waren wir Anfang November. Wir wollten eigentlich schon früher gehen (normalerweise werde ich alle 8 Wochen nachgeschnitten), doch wir haben leider keinen früheren Termin bekommen. 

Normalerweise werden Schapendoes gar nicht geschoren, doch das habe ich meinem Papa zu verdanken, der hat so lange auf meine Mama eingeredet, dass der Hund sich doch viel wohler fühlt mir kürzerem Fell. Anfangs hat der Hundefriseur nur die Spitzen geschnitten, mittlerweile werde ich gaaaaanz kurz geschoren. Mein Ex-Hunde-Friseur meinte zuerst, wenn man diese Rasse schert, verändert sich das Fell, kann sein, dass ich dann viel mehr Unterwolle bekomme.... doch der Friseur irrte sich, an meinem Fell änderte sich gar nix. Bin nach wie vor pflegeleicht - und wie auch Du - ich habe keinen Fellwechsel - echt praktisch. Keine Hundehaare in der Wohnung

Seit gestern habe ich Durchfall - ich hoffe, das hört bald auf. Meine Mama hat mir schon Hühnchen mit Reis gekocht, bekomme ich auch heute wieder. Sie hat sich schon überlegt, ob sie mich mal einen Tag fasten lässt, doch das gefällt mir gar nicht.

Wenn ich am Freitag beim Friseur war, schicke ich Dir wieder ein Bild.

Gehst Du auch zum Friseur oder schneidet Deine Chefin selber? Ich finde, Du schaust klasse aus.

Viele Grüße aus Würzburg

Lucky

Mein Kommentar: Danke für das Kompliment! Was Chefin mit mir frisurentechnisch manchmal veranstaltet, kannst Du ja unter "Neuigkeiten alt" sehen. Grundsätzlich hält sie es aber mit dem Alten Fritz: "Möge jeder nach seiner Façon glücklich werden." Chefin schnippelt hier und da, bürstet an mir rum, rupft die Ohren - ist alles noch erträglich. Obwohl: sie hat seit neuestem einen Turbofön für mich. Wenn sie den anwirft, muss ich höllisch aufpassen, dass ich mit allen vieren am Boden bleibe. Der haut mich glatt um... Dir erst einmal Gute Besserung! Dein Mephisto

- 1 - - 2 - - 3 - - 4 - - 5 -