Pudeltreffen 2017

Fahrb(e)reit!

Ich war mal wieder on Tour! Dieses Mal hatte Chefin ein Ziel so recht nach meinem Geschmack ausgesucht: Pudeltreffen in Hessen! Sie hatte das Ziel nicht ganz uneigennützig gewählt. Denn dort nutzte Chefin die Gelegenheit viele geriatrische Weiber aus ihrer komischen Facebook - Gruppe PPPPP zu treffen. Kinders, was haben diese Frauen an Worteinheiten zur Verfügung. Da staunt Mann nur! Nebenbei hat sie 12 Flaschen Eierlikör verteilt. Der Dumstorfer Eierlikör ist in der Gruppe schließlich Kultgetränk!

Arbeiten mussten der Knutschclown und ich natürlich auch: Pudelrennen und Agility. Also das Rennen habe ich gerne absolviert, bot es mir doch die Chance mich richtig gut vor meiner Angebeteten, der wunderschönen Fenja, super zu präsentieren. Ich habe mich in dieses äußerst attraktive Mädel nämlich schwer verliebt. Dieser Duft, diese Augen, diese weichen weißen Locken... Hach, ich träume Tag und Nacht von ihr!

Über diese albernen künstlichen Stangen zu hüpfen ist aber nicht mein Ding. Ich bin ein "Buschhüpfer". Draußen in der Natur ist mir kein Hindernis zu hoch und zu weit. Auch zuhause hüpfe ich ganz locker über Tisch und Bänke. Aber Plastik - Parcours laufen? Wat'n Schwachsinn! Clowny hat diesen Unsinn natürlich voll mitgemacht. Der Knutschclown verfügt bekanntlich über äußerst eingeschränkte Geistesgaben. Mein weit über dem Durschnitt liegender IQ gebietet es mir indes mich von diesem albernen Herumgeturne fern zu halten. Da hat doch dieser Knutschclown glatt den dritten Platz belegt. Wegen der "ausgesprochen guten Harmonie zwischen Frauchen und Hund". Pah, ich wusste es schon immer: Der Knutschclown ist der letzte Streber und Schleimer unter der Sonne. Für Chefin tut er alles und setzt seine gesamte Pudelwürde auf's Spiel. Nicht mit mir! Ich bleibe autonom!

Den dritten Platz im Pudelrennen habe ich mir gegen harte Konkurrenz erkämpft. Und der Knutschclown? Holt den ersten Platz beim Rennen. Kunststück: Er war in seiner Altersklasse der einzige Starter!

Drei Tage voller Glück mit meiner geliebten Fenja - und 49 anderen sehr netten Pudeln - lassen mich hoffen, dass Chefin auch im nächsten Jahr den Weg zum Pudeltreffen findet.

Mein schönes Fräulein, darf ich wagen, Ihnen meine Pfote zum Geleit anzutragen?
Mit Dir laufen bis zum Horizont - in love forever!
Störe meine Kreise nicht, Du kleiner Pudelwicht! Die Fenja liebt mich sehr, für Dich ist sie viel zu schwer. Jetzt zieh' Leine und hau ab, sonst gibt's was auf die Kapp'!
Fly On The Wings Of Love...
Hey, seht Ihr mich auch alle?!
Erde an Mephisto: Landeohren ausfahren!
War ich nicht großartig, Du meine Süße?!
Guck mal, die anderen sind echt lahm!
Ich weiß noch was besseres als Pudelrennen - geh'n wir zu mir oder zu Dir?
Wenigstens e i n e r, der Chefin zuhört
Voll der Streber!
Ein bisserl übermotiviert, der alberne Knutschclown
Wie der Chefin anhimmelt - widerlich und unter jeder Pudelwürde!
Ohne Worte!
Hüüüppfff!
Natürlich - selbst durch den Reifen springt er! Völlig übebewertet!
Und dann hat er auch noch Spaß am Rennen...
Zugegeben: Der Knutschclown sieht ganz passabel aus mit seiner Karakulschur
Aber ich kann fliegen!
Der Club der geriatrischen PPPPP's
So viele Pokale haben die 5P ihren Pudeln zu verdanken!
Nach dem Genuss diverser Dumstorfer Eierliköre sahen sie doppelt!
Kein Wunder das mit dem Doppeltsehen... Aber auch so mancher Pudel hätte gerne den Dumstorfer Eierlikör von Bäuerin Annegret geschlabbert...

Ich sage artig Danke für die wunderbaren Fotos an:

Monika Kerschbaum, Corinna Eichberger und Tina Will! Ohne den Einsatz der drei geriatrischen 5 P - Pudelweiber könnte ich mich nicht so gut an dieses wundervolle Pudelfest in Schwalmstadt/ Hessen erinnern!!!

Und natürlich Danke für die bombastische Organisation!!! Kleiner Tipp: Im nächsten Jahr könnte für uns Pudel ruhig auch etwas von dem leckeren Essen abfallen...


Und hier zum Abschluss mein neues Lieblingslied:

FLY  ON  THE  WINGS  OF  LOVE